20062018-06-06T11:30:04+00:00

2006

Herr Dr.-Ing. Lars Frye erhält den Preis für seine experimentellen und theoretischen Arbeiten zum Abrieb von Partikeln bei der pneumatischen Förderung. Er konnte zeigen, dass durch Übertragung der in der Zerkleinerungstechnik bewährten Methode der Trennung von Prozess- und Materialfunktion auf die pneumatische Förderung eine physikalisch begründete Beschreibung des Abriebverhaltens möglich ist. Mit seiner wegweisenden Arbeit hat er insbesondere den Einfluss des Materialverhaltens auf den Partikelabrieb aufgeklärt, der bisher vermutet, aber nie nachgewiesen wurde.